Chinese Theater in Stockholm

Ein Bericht von Cecilia und Paul Deblond.
Übersetzt von Thomas Lüth.
Im Original nachzulesen bei
www.blackmoresnight.nu
Fotos von Paul Deblond

Eine großartige Show in einem sehr stimmungsvollen Theater. Leider war es auf Grund von einigen technischen Problemen nur eine kurze Show. Ritchie spielte einige großartige Solos und schien es sichtlich zu genießen. Er war in sehr guter Stimmung und auch die technischen Probleme verhinderten nicht dass er die Strat spielte. Er benutzte sie allerdings nur in de Zugabe "All For One". Eine kleine Homage an Schweden zeigten sie dadurch dass sie "Dancing Queen" als Einlage in "Home Again" spielten. Auf Ersuchen der Band sang Bard David eine kurze Strophe in "Dancing Queen". BN spielten eine erstaunlich Version von "Child In Time". Ritchie fragte mich wie wie man Bach Haus auf Schwedisch sagt und Candice stellte diesen Song dann in bemerkenswert guten Schwedisch vor. Candice stellte ebenfalls "Home Again" in fast perfekten Schwedisch vor. Eine Menge Händedrücken und Ritchie entschuldigte sich sogar bei mir für die technischen Probleme und sagte so etwas wie "Solche Sachen passieren eben", Ich antwortete "Mach trotzdem weiter", aber Ritchie meinte "Wenn du gehen musst musst du gehen." Ich muss schon sagen dass Ritchie wirklich gute Laune hatte denn trotz dieser ganzen technischen Unbequemlichkeiten kam er nach der Show raus und gab noch fröhlich einige Autogramme.

Showtime: 1 Stunde und 50 Minuten

Setlist:

Cartouche
Play Minstrel Play

Minstrel Hall
Under A Violet Moon
Past Time With Good Company
Soldier Of Fortune
Mr. Peagram's Morris And Sword
Diamonds And Rust
Durch Den Wald Zum Bach Haus
Fires At Midnight
Wind In The Willows
Mond Tanz
Child In Time
Ghost Of A Rose
I Still Remember
Home Again (inc Dancing Queen)
Renaissance Faire
Hanging Tree

Zugabe:
All for one